Selbstverständnis meiner Arbeit:

Jeder Mensch ist der Experte seines Lebens und weiß, wie er sein Leben führen möchte und wann und wie welche Entscheidungen zu treffen sind.
Der Entscheidungshorizont kann sich weiten, wenn wir zulassen, Impulse von außen anzunehmen. Der wirkungsvollste und hilfreichste Impuls ist es, die Fragen gestellt zu bekommen, die das Tor zu eigenen Antworten öffnen.

Eine gute Hilfe beantwortet Fragen, eine großartige Hilfe inspiriert, eigene Antworten zu finden.

Ich biete Ihnen an, gemeinsam mit Ihnen einen Raum zu schaffen, in dem Sie in sicherer und entspannter Atmosphäre eine veränderte Sichtweise zu den Geschehnissen, die Sie beobachten, einnehmen zu können.
So verstehe ich mich als Expertin für die Ingangsetzung und Begleitung hilfreicher Prozesse.

Meine professionelle Ausrichtung

Im Mittelpunkt von systemisch-lösungsorientiertem Arbeiten steht Ihre Fragestellung, Ihr Ziel oder auch Ihre Verwirrung.
Ich stehe Ihnen als Kooperationspartnerin zur Verfügung und begleite Sie in Ihrem Prozess, mit Hilfe von Fragestellungen Denkmuster erkennen zu können, Standpunkte bewusst einzunehmen und den Mut aufzubringen, Alltagsstrukturen aus einem veränderten Blickwinkel zu betrachten und zu überprüfen.
Erst dann ist bewusstes Handeln möglich.

Im Rahmen professioneller Kommunikation und fachlich fundierten Handelns besteht meine Aufgabe darin, problemerhaltende Muster zu verstören und Impulse zu geben, neue Lösungen anzuregen.
Wie und wann die Lösung einer Fragestellung, die Erreichung eines Zieles oder die Perspektive in einer Verwirrung gefunden ist, bleibt in Ihrer Entscheidung.
Meine Arbeit ist getragen vom Interesse an Ihrer einzigartigen Geschichte, dem Respekt vor Ihren Lebensentscheidungen und der Freude, Sie in Ihrer individuellen Lebenssituation in Ihrem Findungsprozess zu begleiten.
Durch das Erkunden Ihrer Wünsche und Ziele entwickeln Sie Ihre Zukunftsvision.

Image Name

Mein Werdegang:

  • seit 2018 Systemische Supervisorin und Coach.
    Ausbildung bei der BTS Mannheim
    Mitglied im DGSv (Deutsche Gesellschaft für Supervision) und der SG (Systemische Gesellschaft)
  • seit 2015 freiberufliche Einzelunternehmerin – Raum für Erziehungsbegleitung
  • von 2000 bis 2020 in der öffentlichen Jugendhilfe tätig
  • Studium in Koblenz, Diplom Sozialpädagogin
  • Ausbildung in Bonn am Zoologischen Institut der Universität zur Tierwirtin, Schwerpunkt Bienenhaltung
  • Geboren 1959, zwei erwachsene Kinder